Get Social

Keine Lust auf Brötchen zum Frühstück…

Immer wenn ich aufwache und die Müdigkeit aus meinem Gesicht verbannen konnte, stellt sich mir immer die Frage: „Was soll es heute zum Frühstück geben?“
Nach etlichen belegten Broten, Müsli´s mit frischen Früchten oder einem knackigem Brötchen, musste mal was anderes her.

Zum Glück hab ich einen Tag davor auf Youtube ein Backvideo von Eric Lanlard vor die Augen bekommen, in dem er Bananen-Muffins macht.
Allein das Video ließ einem echt das Wasser im Mund zusammenlaufen.
Aber schaut selbst: >KLICK< Und genau diese Leckereien sollte es zum Frühstück geben :) Bananen-Muffins alá Eric Lanlard (12 Stk)

2-3 Bananen
50 g brauner Zucker
1/2-1 Vanille Stange oder Paste
1 tl Zimt
2 tl Rum

95 g Butter geschmolzen
1 Ei (L)
75 ml Milch

250 g Mehl
2-3 tl Backpulver
125 g Zucker

Cupcake/Muffin Blech / 180°C Ober-und Unterhitze / 25min
________________________________________________________

Alle Zutaten auf Raumtemperatur. Ofen vorheizen. Backform bereitstellen.
_________________________________________________________

Stellt auch ein Backblech (ohne Gitter) bereit und formt mit Alufolie einen Behälter (siehe Video) und massiert die Bananen kurz mit dem Mix aus Zimt, Rum, Vanille und dem braunem Zucker.
Alubehälter verschließen und für ca. 15min rösten.

In der Zwischenzeit siebt das Mehl, Backpulver und den Zucker in eine Schüssel.
In einer anderen Schüssel vermengt Ihr das Ei, die Milch und die geschmolzene Butter zu einer homogenen Masse und stellt sie Beiseite.

Sofern die Bananen fertig sind und Euch mit ihrem Duft fast umhauen, gebt sie zur Mehlmischung und rührt sie langsam unter.

Erst dann gebt Ihr langsam den Milch-Mix dazu.

Füllt nun den Teig in eure Förmchen, ungefähr 3/4 voll und tut sie für 25min in den Ofen. Am besten mit einem Holzstäbchen kontrollieren!

Voilá

Und wie Eric Lanlard bereits verraten hat, genießt die Stücke am besten warm ;)

Post a comment

You must be logged in to post a comment.